Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel (IHK) TZ/VZ- Umschulung

Maßnahme-Start: 01.08.2018 

Nur noch wenige Plätze frei!!!

Jedes Jahr entscheiden sich Tausende von Interessierten, eine Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Einzelhandel zu machen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts war es 2011 der häufigste Ausbildungsberuf, auch in Bremen ist dieser Ausbildungsberuf im Einzelhandel 2012 wieder auf Platz eins der Liste der Ausbildungswünsche gelandet (Auszug aus "job4u.weser-kurier.de" vom 7.4.15).
Aufgrund der Vielfalt und hohen Zahl an Geschäften, gibt es entsprechend viel Jobpotential in fast jedem Ort. Arbeitszeiten in Voll- und Teilzeit sind üblich (aus: "der-beruf.de/kauffrau-kaufmann-im-einzelhandel/perspektiven.html).

Bei dieser Ausbildung bekommt man alle kaufmännischen Grundlagen beigebracht. Die Aufstiegschancen sind gut, viele Führungskräfte im Einzelhandel sind über betriebliche Aus- und Fortbildungen nach "oben" gekommen.


Berufsbild

Kaufleute im Einzelhandel verkaufen z.B.: Konsumgüter wie Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel, Unterhaltungselektronik oder Einrichtungsgegenstände. Branchenabhängig führen sie Beratungsgespräche mit Kunden, verkaufen Waren und bearbeiten Reklamationen. Außerdem planen sie den Einkauf, bestellen Waren und nehmen Lieferungen entgegen. Sie prüfen die Qualität der gelieferten Waren und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Sie zeichnen die Ware aus und helfen beim Auffüllen der Regale sowie bei der Gestaltung der Verkaufsräume. Auch bei der Planung und Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen (Marketing) können Kaufleute im Einzelhandel mitwirken. U.a. beobachten sie den Markt und planen die Sortimentsgestaltung mit. Offen und freundlich zu sein, ist auf jeden Fall eine wichtige Voraussetzung. Auch sollten die Auszubildenden körperlich fit sein - und: ein gepflegtes Äußeres ist ein "Muss".

Umschulungsprämie von bis zu € 2.500 + bis zu € 250* Bergfeld Prämie!!!
Wer nach dem 01.08.2016 mit einer Umschulung begonnen hat, kann unter bestimmten Voraussetzungen mit einer Erfolgsprämie rechnen. 
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat mit dem Weiterbildungsstärkungsgesetz eine Möglichkeit eröffnet, die bei einer erfolgreich abgelegten Zwischenprüfung € 1.000 und bei Bestehen der Abschlussprüfung (vor einer Kammer) zusätzliche € 1.500 Prämie zu erhalten.

*Die Bergfeld Prämie ist in der Höhe abhängig von Ihrem Abschlussergebnis.

Einstieg noch möglich für die Teil- oder Vollzeit Maßnahmen

Unterrichtszeiten

Mo - Fr von 8:15 Uhr - 15:00 Uhr Vollzeit

Mo - Fr von 8:15 Uhr - 13:00 Uhr Teilzeit

Maximal 15 Teilnehmer pro Klasse. Melden Sie sich zeitig an!

 

 

Auszug aus den Lerninhalten

Schwerpunkte:


Die Lehrinhalte sind trotz unterschiedlicher Branchen des Einzelhandels überall ähnlich: es geht um Kundenberatung, den Verkauf, Sortimentskenntnisse oder die Präsentation von Waren im Laden. In der letzten Phase der Ausbildung geht es dann um den „Innendienst“ - hier wird die kaufmännische Sicht wichtig: Ausbildungsinhalte wie Rechnungswesen, Wareneinkauf und Personalführung sind Unterrichtsschwerpunkte.
Kernqualifikation:


· Das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren
· Verkaufsgespräche kundenorientiert führen
· Waren präsentieren, Werbung und Verkaufsförderung
· Warenbeschaffung, Warenannahme, Warenlagerung und Warenpflege
· Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren
· Kundengewinnung
· EDV- und Bewerbungstraining


Die Ausbildung im Überblick:
Die Ausbildung wird durch Wahlqualifikationseinheiten vertieft, je nach Betrieb z. B. in:
· Beratung und Verkauf
· Beschaffungsorientierte Warenwirtschaft
· Marketing und Vertrieb

 

Freies W-Lan

Kostenlose Lehrbücher und Arbeitsmittel




 

 

Abschluss

nach bestandener Prüfung (staatlich anerkannt)

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel (IHK)

 

Kostenübernahme

Über mögliche Förderungen informieren Sie sich bei Ihrem zuständigen Vermittler/Vermittlerin Ihres jeweiligen Kostenträgers. Aufgrund der Zulassung nach AZAV können auch Ansprüche beim Berufsförderungsdienst oder Ihrem Rentenversicherungsträger bestehen. Erkundigen Sie sich dort...

Oder vereinbaren Sie ein kostenlosen Beratungstermin mit uns!


Bergfeld GmbH

Antwort senden - alle Angaben sind Pflicht

Ihre Antwort wird nicht auf dieser Seite veröffentlicht. Ihre Antwort wird dem Inserenten per E-Mail zugestellt, er erfährt dabei Ihre E-Mail Adresse.
Man darf den Inserenten nicht zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen kontaktieren.