DRK KV sucht 1 kfm. Mitarbeiter/in

Name: DRK, KV Bremen e.V.



Stellenausschreibung
Nr. 2018/306AK(Bitte bei der Bewerbung mit angeben)

Das Deutsche Rote Kreuz (Zentrum für Schule und Beruf – zsb) sucht im Projekt Bremer Integrationsqualifizierung (BIQ) zum nächstmöglichen Zeitpunkt

1 Mitarbeiter/-in im Teilnehmendenmanagement mit kaufmännischer Ausbildung oder vergleichbarer Qualifikation

Die ausgeschriebene Stelle hat einen Stundenumfang von 39 Wochenstunden und ist zunächst befristet bis zum 30.06.2019.

Das zsb ist eine kooperative Einrichtung an der Schnittstelle von Jugendhilfe-Schule-Arbeitswelt.

Ziel der Bremer Integrationsqualifizierung (BIQ) ist die Hinführung und Vorbereitung von jungen geflüchteten Menschen auf eine Einstiegsqualifizierung oder auf eine duale Berufsausbildung. Die Teilnehmenden sollen im Rahmen des einjährigen Programmes die Möglichkeit zur Weiterbildung erhalten, um anschließend notwendige Kenntnisse und Fähigkeiten zu besitzen, um eine Einstiegsqualifizierung oder eine duale Berufsausbildung absolvieren zu können.
Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 30.06.2019. Der Arbeitsplatz für das Teilnehmendenmanagement wird voraussichtlich in Bremen Walle sein.

Die Tätigkeit beinhaltet insbesondere
- Stammblatteingaben und erforderliche Vorarbeiten
- Stammdatenverwaltung der Teilnehmenden
- Unterstützung der Projektmitarbeiterinnen bei der Projektevaluation
- Controlling von TN-Listen in Absprache mit den Beraterinnen
- Eingaben zum Dokumentations- und Berichtswesen
- Zahlenmäßige Vorbereitung von Zwischen-/Abschlussauswertungen, Unterstützung beim TN Controlling
- Erfassung der TN-Zufriedenheit im Rahmen des Qualitätsmanagementsystems

Erforderliche Qualifikation/Erfahrungen für die Tätigkeit
- mindestens abgeschlossene kaufmännische oder vergleichbare Ausbildung, möglichst mit Zusatzqualifikation

Erforderliche Kenntnisse, Kompetenzen und Voraussetzungen
- mehrjährige Berufserfahrung im Verwaltungsbereich
- fundierte EDV-Kenntnisse, insbesondere im Bereich Datenerhebung/-analyse
- möglichst Erfahrung mit dem VERA-Online TN-Datenerfassungssystem
- Fähigkeit und Erfahrung mit selbstständigem Arbeiten
- Team- und Konfliktfähigkeit, gute kommunikative Kompetenzen
- lösungsorientiertes Arbeiten
- Bereitschaft zum Führen eines täglichen, inhaltlich differenzierten Arbeitszeitnachweises (Förderbedingung)
- Erfahrung mit den Anforderungen eines Qualitätsmanagementsystems

Wir bieten
- fachliche Begleitung und Reflexion
- Einbindung in ein engagiertes Team
- die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung nach Absprache
- Fortbildungsmöglichkeiten
- Teilhabe am betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Die Vergütung richtet sich nach den Bestimmungen des DRK-Reformtarifvertrags.
Auskünfte erhalten sie vorab von der zsb-Einrichtungsleitung, Frau Elisabeth Mahlberg-Wilson, Tel. 38 35 40.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Referenznummer 2018/306AK im Betreff bis zum 29.05.2018 per Mail an Karaschewski@drk-bremen.de. Unterlagen in Papierform werden nicht zurück gesandt.

Bremen, den 16.08.2018 gez. Astrid Karaschewski
DEUTSCHES ROTES KREUZ Bereich Personal
Kreisverband Bremen e.V.

Antwort senden - alle Angaben sind Pflicht

Ihre Antwort wird nicht auf dieser Seite veröffentlicht. Ihre Antwort wird dem Inserenten per E-Mail zugestellt, er erfährt dabei Ihre E-Mail Adresse.
Man darf den Inserenten nicht zwecks anderer Services, Produkte oder kommerzieller Interessen kontaktieren.